Quali geschafft!

Tourismusschülerinnen holten Spitzenplätze im Crosslauf

David Kapl und Simone Plank waren unsere Schnellsten!

Durch viele Ausfälle im Vorfeld geschwächt, aber voll motiviert – so präsentierten sich die CrossläuferInnen der Tourismusschule bei der Bezirksmeisterschaft in Gmunden. Bei schönstem Herbstwetter ging es wieder einmal auch um die Quali für die Landesmeisterschaft in 3 Wochen in Linz. Burschen und Mädchen der Oberstufe hatten einen gemeinsamen Start, nur dass die Mädchen 3 Runden, die Burschen aber 4 Runden zu laufen hatten.

Gleich zu Anfang machten die Vereinsläufer der Veranstalterschule (BRG/BORG Schloss Traunsee) Tempo und zwei setzten sich ab, gefolgt von René Steinmaurer (3FSa). Genau diese 3 Läufer waren als Team vor einer Woche bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Straßenlauf siegreich gewesen. David Kapl (2Alb) holte nach vorsichtigem Beginn immer stärker auf und konnte René noch abfangen und sich an die dritte Stelle setzen. Einen guten Lauf zeigte auch Christoph Windhagauer (2FSb), der Zweiter in der jüngeren Oberstufenklasse wurde. Das Team der Älteren komplettierten Tsolmon Batbold (3FSa)und Friedrich Lampl (1Alb). Im Einzel siegte schließlich Eric Thalllinger vor Moritz Reiser (BRG Schloss Traunsee) und David Kapl (Tourismusschule Salzkammergut). Die Teamwertung gewann ebenfalls die Veranstalterschule vor unserem Tourismusschul-Team. Mit diesem Ergebnis können wir zufrieden sein, fehlten uns doch ein paar unserer besten Läufer.

Bei den Mädchen hatten wir zwei vollständige Teams am Start. Hier bot Simone Plank die beste Leistung, sie konnte die ältere Kategorie sogar gewinnen! Das Team mit Plank, Sarah Scherr, Valerie Nußbaumer und Johanna Stögermayr (alle 1Alb) siegte auch in der Gesamtwertung. Das jüngere Team mit Maria Schilcher (1HLa), Salome Scherr, Sarah Schauflinger und Eva Buchner (alle 2FSb) wurde in seiner Kategorie Zweiter.

Nicht nur die Teams wurden prämiert, auch die drei Besten jedes Laufs kamen aufs Siegertreppchen. Und da konnten wir ordentlich abräumen bei den Pokalen (Windhagauer, Kapl, Plank, Scherr, Nußbaumer).

Da alle erst- und zweitplatzierten Teams qualifiziert sind, fahren also jetzt 3 Teams zur Landesmeisterschaft!

Schade nur, dass so viele gute LäuferInnen verletzt oder krank waren bzw. manche nicht die nötige Motivation aufbringen konnten. Es wäre noch mehr drinnen gewesen! Und Lob an die 1Alb, die die meisten LäuferInnen stellte und auch die Lorbeeren einheimste.

Mag. Andrea Zirknitzer

Zurück